Allgemeine Augenuntersuchung

Um Ihnen ein Bild zu geben, welche Untersuchungen im Rahmen einer Augenkontrolle in unserer Ordination auf Sie warten, finden Sie hier eine Auflistung mit Erklärungen.

Ordination Dr. Michael Marek

Honorar: Eine Routineordination inkl. eingehender Augenuntersuchung, Augeninnendruckmessung, Augenhintergrund- bzw. Netzhautkontrolle, und ev. Brillenrezept beläuft sich auf  100€.  Ihre Krankenkasse wird Ihnen auf Anfrage einen Anteil des Honorars zurückerstatten.

Anamnese

Am Beginn der augenärztlichen Untersuchung steht das diagnostisch-therapeutisches Arztgespräch oder  auch Anamnese. Hier wird der Patient nach seiner Vorgeschichte, seinen jetzigen Beschwerden und nach anderen  Allgemeinerkrankungen befragt. Die Fragen sollten gewissenhaft beantwortet werden, da sich oft bereits hier für den Arzt wichtige wegweisende Details am Weg zu einer Diagnose offenbaren.

Brillenvermessung & Autorefraktometer

Ihre alte Brille wird zu Beginn am Scheitelbrechwertmesser bestimmt. Durch das Autorefraktometer wird innerhalb von Sekunden Ihre ungefähre Brillenstärke abgeschätzt. Diese beiden Werte dienen als Richtlinie für die manuelle Feinabstimmung Ihrer Brillenstärke.

Autorefraktometer

Spaltlampe / Hornhautmikroskop

Die Spaltlampe ist ein spezielles Stereomikroskop mit dem ein Lichtspalt seitlich in das Auge eingebracht wird, wodurch die Hornhaut, Vorderkammer, Regenbogenhaut (Iris) und Augenlinse räumlich beurteilt werden kann. Durch das Vorhalten verschiedener Linsen und Gläser können auch das Innere des Auges, der Glaskörper, der Sehnerv, die Blutgefässe und die Netzhaut begutachtet werden.

Spaltlampe

Spaltlampe

Visusbestimmung, Sehtests

Die Sehschärfe wird zunächst in der Ferne, und danach zumeist auch in der Nähe geprüft. Dies wird zunächst ohne Korrektur durchgeführt, danach wird probiert ob diverse Korrekturgläser eine Verbesserung der Sehschärfe bewirken. Getestet wird jeweils immer nur ein Auge.

Im Anschluß werden bei Bedarf weiter Tests der Sehfunktion durchgeführt: Farbsehtests, Amsler-Test, Gesichtsfelduntersuchung. Auch die Beweglichkeit der Augen, die Zusammenarbeit beider Augen sowie die Reflexe und die Lichtreaktion der Pupille müssen eventuell geprüft werden. 

Messung des Augendrucks, Applanationstonometrie

Wir vermessen den Augendruck mit Hilfe der Applanationstonometrie da dies die genaueste Messmethode ist. Dazu werden die Augen mit lokalanästhetischen Augentropfen betäubt, worauf die Untersuchung selbst für den Patienten komplett schmerzfrei ist. Der Augeninnendruck beim gesunden Auge sollte zwischen 10 und 20 mmHg liegen. Ist der gemessene Druck außerhalb dieses Bereiches müssen verschiedene Folgeuntersuchungen wie z.B. eine Gesichtsfeldmessung und eine Vermessung der Sehnerven durchgeführt werden.

Augeninnendruckmessung

Augeninnendruckmessung

Fundus in Mydriasis

Unter bestimmten Umständen muß die Pupille erweitert werden um einen besseren Einblick in das  Auge zu haben. Hierfür werden Augentropfen verabreicht, welche die Pupille vergrössern. In der Folge lassen sich Details der Netzhaut, die Netzhautperipherie und die Augenlinse in voller Grösse beurteilen.

Gesunde Netzhaut

Gesunde Netzhaut

Bis zur vollständigen Erweiterung der Pupillen dauert es in der Regel ca. 20 Minuten, die der Patient für gewöhnlich im Wartezimmer Platz nimmt. Der Effekt der Pupillenerweiterung hält einige Stunden an, in denen der Patient auch deutlich unschärfer sieht. Auf Wunsch können hier auch „Gegentropfen“ verabreicht werden, die wieder zu einer Verengung der Pupillen führen

Farbtest

Zur Messung des Farbensehens werden den Patienten verschiedene genormte Farbtafeln vorgelegt. Je nachdem welche Tafeln erkannt werden, können Rückschlüsse auf bestimmte Formen gestörter Farbwahrnehmung abgeleitet werden. Aus genetischen Gründen sind hier vor allem Männer betroffen.

Hier haben Sie die Möglichkeit vorab Ihre Farbsichtigkeit zu testen: Link

Gesichtsfeldvermessung

Ausfälle des Gesichtsfeldes können mit Hilfe der Computerperimetrie nachgewiesen und quantifiziert werden. Das ist besonders für die Diagnostik von Glaukomen, Schädigungen des Sehnerven, aber auch bei neurologischen Erkrankungen wie Tumoren, Schlaganfall oder erhöhten Hirndruck wichtig. Diese Befunde werden gespeichert und können später verglichen werden.

OCULUS Centerfield

Perimetrie OCULUS Centerfield

Skiaskopie

Für die Schattenprobe wird die Pupille erweitert und der Ziliarmuskel ruhiggestellt. So kann eine objektive Brillenbestimmung durchgeführt werden. Diese Methode findet vor allem bei Kindern Verwendung.

Tränenfilmtests

Zur Untersuchung der Stabilität des Tränenfilms wird die „Breakup Time“ bestimmt. Hier wird die Hornhaut mit gelbem Farbstoff angefärbt und unter blauem Licht die Zeit bis zum Aufreissen des Tränenfilms gemessen.

Die Messung der Tränenflüssigkeitsproduktion nennt man „Schirmertest“. Hierfür werden kleine Filterpapierstreifen unter das Unterlid eingelegt, nach einer Wartezeit von 5 Minuten kann der Messwert abgelesen werden.

OA Dr.med.univ. Michael Marek


Dr. Michael Marek

Oberarzt Dr. med. univ. Michael Marek
Facharzt für Augenheilkunde & Augenchirurg
plastischer Lidchirurg
stlv. Leiter der chirurgischen Tagesklinik
SMZ Ost – Donauspital

Kirchengasse 14
Brunn am Gebirge 2345

Route

Privatordination & Wahlarzt

Telefon: (0699)122 38 423
Email